CE10.Physiotherapie in Moers


 

Krankengymnastik am Gerät

Krankengymnastik am Gerät (KGG) ist eine aktive gerätegestützte Behandlungsform der Physiotherapie. Sie wird an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt und umfasst ein jeweils 60-minütiges Training unter physiotherapeutischer Anleitung in einem speziell dafür ausgestatteten Raum.

Ziel ist es durch stabilisierende Muskelkräftigung und auf Sie ausgerichtete Übungen, Ihre Belastbarkeit zu steigern, Gelenke und andere Strukturen zu entlasten und somit ihre Beschwerden zu lindern.

Ablauf: Die Krankengymnastik am Gerät findet in kleinen Gruppen, bestehend aus nur maximal drei Patienten statt und sichern jedem Teilnehmer ein hohes Maß an Betreuung und Übungskorrektur. Der CE10.Trainingsplan wird von Ihrem speziell ausgebildeten Physiotherapeuten, individuell und auf Ihre Ziele zugeschnitten und kann jederzeit erneut an die Heilungsphase angepasst werden.

Die Krankengymnastik am Gerät ist ein wichtiges Element in der Rehabilitation nach Operationen, Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen, kann aber auch in der Prävention von Gelenkverschleiß, Rückenschmerzen und Sportverletzungen eingesetzt werden. Außerdem ist es ein guter Widereinstieg in ein eigenständiges Gerätetraining.

Für weitere Informationen steht Ihnen das CE10.Team gerne zur Verfügung.

Zurück zur Physiotherapie